AGB

AGBs

I. Angebote und Geltungsbereich der AGB
  1. Die MealMap GmbH („MealMap“) bietet Unternehmen („Kunden“) und interessierten Privatpersonen („Abonnenten“) Dienstleistungen im Bereich mobile Marketing und Web Applikationen an.
  2. MealMap vermittelt im Auftrag des Kunden allfällige Käufe (insb. Gutscheinen). MealMap ist stets nur als Vermittler und Dienstleister für den Kunden tätig. Beim Kauf von Kunden-Produkten kommt der Kaufvertrag unmittelbar zwischen dem Kunden und dem Abonnenten zustande. Folglich ist MealMap nicht Vertragspartei eines solchen Vertrages.
  3. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und MealMap und gelten für alle Dienstleistungen von MealMap.
  4. Alle von MealMap publizierten Angebote, Informationen und Preise sind unverbindlich und können jederzeit geändert werden.

II. Vertragsabschluss
  1. Regelungen und Bedingungen, die von diesen AGB abweichen, werden von MealMap nur anerkannt, wenn diese schriftlich vereinbart sind.
  2. Die Kunden teilen MealMap mündlich oder schriftlich (z.B. per Email oder Fax) mit, welche Dienstleistungen sie wünschen.
  3. Der Vertrag kommt mit der Unterzeichnung des Auftragsformulars zustande oder durch schriftliche Bestätigung der Bestellung des Kunden durch MealMap.

III. Zahlungsbedingungen
  1. Allfällige Käufe von Gutscheinen für den Kunden werden von MealMap direkt abgewickelt, wobei die Abonnenten via die verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten an MealMap bezahlen. Unter Abzug der vereinbarten Provisionen überweist sodann MealMap innert folgender Frist den Umsatz an den Kunden: Die bis und mit dem 20. des Monats eingelösten und die verfallenen, nicht eingelösten Gutscheine werden bis zum 30. des laufenden Monats vergütet. Eingelöste Gutscheine und die verfallenen nicht eingelösten Gutscheine ab dem 20. des Monats werden im Folgemonat vergütet. Tiefer Umsatz wird ausbezahlt, sobald er zusammen CHF 50.- ergibt. Jedoch spätestens bis zum 30. Dezember des laufenden Jahres. Wenn die Zahlung mit dem Abonnenten abgewickelt ist, erscheint in dessen MealMap-App die entsprechende Gutschein-Voucher, welcher dann beim Kunden vor Ort eingelöst werden kann.

IV. Vertragsdauer und Kündigung
  1. Der Vertrag ist jederzeit von beiden Seiten kündbar, sofern zwischen MealMap und dem Kunden keine abweichende Dauer vereinbart wurde.
  2. Allfällige Preisänderungen wird MealMap dem Kunden rechtzeitig mit einer Frist von 30 Tagen mitteilen.

V. Inhalt der Angebote und Geschäftsprofile
  1. Der Kunde hat dafür besorgt zu sein, dass alle von ihm in der MealMap Website und App publizierten Informationen und Daten wie Profil, Angebots-Daten (nicht abschliessende Aufzählung) nicht gegen Presserecht, Persönlichkeitsrechte, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Vorschriften über Design und Marken sowie gegen weitere anwendbare Rechtsnormen verstossen. Sollte dies dennoch passieren, stellt der betreffende Kunde MealMap von Ansprüchen Dritter frei.
  2. Weiter hat der Kunde folgende Bestandteile zu beachten: Angebotsdaten, Geschäftsprofil können weltweit abgerufen werden, deshalb muss er bei Hosting- und Email-Daten auch internationales Recht berücksichtigt haben.
  3. Wird von MealMap ein unverhältnismässiger Einsatz von Angebotsfunktion (z.B. Spam, irreführende Angebote) festgestellt, behält sie sich vor, die Inhalte sofort zu entfernen und die Funktionen für den Kunden zu sperren. MealMap ist nicht verpflichtet, vorausbezahlte Beträge zurück zu erstatten.
  4. Wenn der Inhalt gegen die guten Sitten verstösst oder gesetzeswidrig ist, behält sich MealMap das Recht vor, Inhalte in der MealMap App auszublenden oder den Zugang zum Administrations-Bereich direkt zu sperren. MealMap kann den betreffenden Kunden in leichteren Fällen auffordern, die Kundendaten innerhalb einer bestimmten Frist zu ändern. Wird die Frist nicht eingehalten, wird MealMap den Inhalt in der MealMap App sperren oder die betreffenden Daten selber entfernen und/oder Verstösst der Inhalt eines Profils oder Angebotes voraussichtlich gegen strafrechtliche Normen, behält sich MealMap vor, die zuständigen Behörden zu informieren.
  5. Entsteht MealMap einen Schaden infolge Pflichtverletzungen nach Ziffer 1-3. durch den Kunden, so ist der Kunde verpflichtet, MealMap vollumfänglich freizustellen. MealMap ist bei einer Sperrung des Kunden-Accounts nicht verpflichtet, vorausbezahlte Beträge zurück zu erstatten.

VI. Verpflichtungen des Kunden
  1. Der Kunde verpflichtet sich dazu, alle Profildaten der Wahrheit entsprechend und korrekt einzugeben. Er nimmt zur Kenntnis, dass sein Profil auf MealMap grundsätzlich erst dann aufgeschaltet bzw. aktualisiert wird, wenn die benötigten Daten vollständig, korrekt und rechtskonform eingegeben wurden.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, während der Vertragsdauer die Informationen und Angaben zum Geschäft aktuell und korrekt zu halten. MealMap behält sich das Recht vor, orthographische Fehler ohne Zustimmung des Kunden zu korrigieren.
  3. Wenn die Daten vom Kunden nicht rechtzeitig und/oder nicht mit dem richtigen Inhalt und/oder nicht in der erforderlichen Form erfasst werden, wird der Kunden Account und insbesondere der Verzeichnis-Eintrag nicht publiziert. Diesbezügliche Schadenersatzforderungen gegenüber MealMap sind ausgeschlossen.
  4. Diese Registrierung ist nur für volljährige und voll geschäftsfähige Personen möglich. Alle eingegebenen Daten müssen der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Sie verpflichten sich diese Daten aktuell zu halten.
  5. Inhalte sind grundsätzlich in Deutsch zu erfassen. Ausnahme bilden fremdsprachige Angebotstexte, die umgangssprachlich gebräuchlich und bekannt sind.
  6. Kommt der Kunde den Verpflichtungen gemäss 7.1-5 nicht nach oder weichen die Infromationen und Inhalte ab, kann sein Account nach vorheriger Mahnung mit Fristsetzung von 14 Tagen gesperrt werden, ohne dass der Kunde Anspruch auf Rückerstattung des Entgeltes oder Schadenersatz hat.
  7. Die Kunden sind selbst verantwortlich für Wartung und Eingabe Ihrer Profildaten über ihre Eingabemasken. MealMap behält sich das Recht vor, Dateninhalte zu ändern. Die Kunden werden umgehend informiert, wenn es sich um inhaltliche Änderungen handelt.
  8. Über das dem Kunden zugewiesene Login, sind nachträgliche Änderungen der Profildaten jederzeit möglich. Fehlerbehebung, die Behandlung von User-Problemen sowie weitergehende kundenspezifische Arbeiten, Daten Neu- oder Nacherfassung und nachträgliche Datenkorrekturen, sowie zusätzliche Aufwendungen durch MealMap werden nach Aufwand zum Support-Ansatz verrechnet.
  9. Die Kunden-Daten werden von MealMap durch einen regelmässigen Server-Backup gesichert. Die Sicherung stellt ein Abbild zu einem gewissen Zeitpunkt dar. Die Datensuche ist zahlungspflichtig.
  10. Der Kunde überlässt MealMap alle erforderlichen Angaben für die vertragsgemässen Dienstleistungen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die von ihm gewählten Adressbezeichnungen (E-Mai-Adress/ Domain) nicht gegen Rechte Dritter verstossen und frei sind.
  11. Leistungen wie z.B. Gutscheine an Dritte weiterzuverkaufen oder unterzuvermieten ist ohne die vorgängige schriftliche Zustimmung von MealMap untersagt.
  12. Für sämtliche Schäden, die auf die Verletzung ihrer vertraglichen Verpflichtungen zurückzuführen sind, haften die Kunden MealMap gegenüber.
  13. Der Kunde verpflichtet sich, sowohl optisch als auch mündlich mit den durch MealMap zur Verfügung gestellten Unterlagen am Verkaufspunkt die Angebote in angemessenem Verhältnis zu bewerben.

VII. Gewährleistung
  1. MealMap hat das Ziel, ihre Dienstleistungen störungsfrei, ohne Unterbrechnung und soweit wie möglich an 24 Stunden am Tag und 7 Tagen der Woche zu erbringen. MealMap schliesst jedoch sämtliche Gewährleistung im Zusammenhang mit diesen AGB aus.
  2. Das Unternehmen verpflichtet sich, zur Sicherheit der Daten und Dienstleistungen wirtschaftlich zumutbare und verhältnismässige Massnahmen zu treffen, um die Systeme auf dem aktuellen technischen Stand zu halten und zu schützen.
  3. MealMap verpflichtet sich sofern möglich Wartungsarbeiten, Erweiterungen der Dienstleistungen, sowie Einführung neuer Hard- und Software nicht während der üblichen Betriebszeiten zu erledigen.

VIII. Support
  1. MealMap unterstützt die Kunden bei technischen Fragen, Installations- und Anwendungsproblemen
  2. Unterstützungsanfragen sind primär per Mail an die MealMap GmbH zu richten. Kunden können auch die telefonische Hotline in Anspruch nehmen. Unterstützungsdienstleistungen sind grundsätzlich kostenpflichtig.

IX. Haftung
  1. MealMap haftet nur für von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte unmittelbare Schäden und nur, sofern der Kunde die Schäden verursachenden Mängel und Störungen MealMap schriftlich und unverzüglich mitteilt.
  2. Die Kunden anerkennen, dass trotz sorgfältiger Wartung und Software-Entwicklung Fehler passieren können und dass MealMap mit der Ausnahme von vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Störungen und Mängel für sämtliche Leistungen von MealMap nicht haftbar gemacht werden kann.
  3. MealMap haftet nicht für Störungen und Mängel, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Betriebsausfälle und Sicherheitsmängel von Drittunternehmen, mit denen sie abhängig ist oder zusammenarbeitet.
  4. Weiter haftet MealMap nicht für unsachgemässes Vorgehen, Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, höhere Gewalt und übermässige Beanspruchung, extreme Umgebungseinflüsse, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die sich trotz der aktuellen notwendigen Sicherheitsvorkehrungen einstellen.
  5. MealMap übernimmt für Schäden keine Haftung, die durch den selbst eingegebenen Inhalt bei MealMap bei der Publikation z.B. im Kundenprofil oder Verzeichnis-Eintrag entstehen.

X. Sicherheit
  1. Der Kunde hat für die Sicherheit der Programme, Daten und Systeme, zu sorgen, die sich in seinem Einflussbereich befinden. Benutzernamen und Passwörters sollten von Kunden in eigenem Interesse gegenüber Dritten geheim gehalten werden und Passwörter so gestaltet werden, dass man sie nicht leicht ermitteln kann und sollten wenn nötig inregelmässigen Abständen geändert werden.
  2. MealMap verpflichtet sich, die Regeln der Datensicherheit und des Datenschutzes in ihrem Einflussbereich zu beachten.
  3. Kunden haben zu beachten, dass die Regeln des Datenschutzes aufgrund der Struktur des Internets möglicherweise von Dritten missachtet werden. Unbefugte können auf im Internet oder in mobile Apps veröffentlichte, unverschlüsselte oder übermittelte Daten zugreifen.
  4. Die Kunden stellen sicher, dass sie keine Gefahrenquellen durch ihre eigene Software verbreiten, die die Dienstleistungen von MealMap oder Dritte stören können.
  5. Die Kunden verpflichten sich, keine übermässige Belastung der Netze durch ungezielte oder unsachgemässe Verbreitung von Daten herbeizuführen und Spam unterlassen
  6. Kunden haben das Verbreiten und Archivieren von Computerviren zu unterlassen.
  7. Bei Pflichtverletzungen von Kunden nach 9.5 und 9.6 hat MealMap das Recht, den Zugang zum Verzeichniseintrag und den Administrations-Bereich sofort zu sperren, ohne vorausbezahlte Beträge zurück zu erstatten. MealMap behält sich in solchen Fällen vor, Schadenersatz geltend zu machen.

XI. Schutzrechte
  1. Kunden erwerben weder Lizenz- noch Schutzrechte, abgesehen vom Recht auf Benutzung der vertraglich zugesicherten Leistungen von MealMap.
  2. Sämtliche Elemente und Inhalte auf den Websites von MealMap und in der MealMap App, die nicht vom Kunden stammen, gehören ausschliesslich und umfassend MealMap, sofern nichts anderes vereinbart ist.
  3. Reproduktionen jeglicher Art (ganz oder teilweise in irgendeiner Form – schriftlich oder elektronisch) sind nur mit ausdrückliche Zustimmung und Nennung von MealMap erlaubt. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zivil- und strafrechtlich verfolgt.

XII. Schlussbestimmungen
  1. Änderungen und Ergänzungen der AGB durch MealMap sind jederzeit und ohne Vorankündigung möglich. Diese Änderungen werden bei der nächsten Angebotserstellung automatisch Vertragsinhalt, sofern sie im Zeitpunkt Angebotserstellung für den Kunden online im MealMap Administrations- Bereich abrufbar sind.
  2. Schriftlichkeit im Sinne dieser AGB sind auch Mitteilungen über E-Mails.
  3. Dieser Vertrag untersteht Schweizer Recht.
  4. Sollten bestimmte Punkte nicht geregelt oder einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die ungeregelten oder unwirksamen Punkte sind durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dem Recht entsprechen und dem Willen beider Parteien möglichst nahe kommt.
  5. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Sitz von MealMap

Gültig ab 01.05.2020 MealMap GmbH, Egge 3, 5702 Niederlenz